Kultur

«Kultur ist der Kitt der Gesellschaft»

«Konsequent mutig»

Kultur ist der Kitt der Gesellschaft. Basel-Stadt hat dank zahlreichen Stiftungen, Mäzenatentum oder Public-Private Partnership ein reichhaltiges, ausstrahlungsstarkes Kulturleben.

MEINE SCHWERPUNKTE

Engagement

Kunst und Kultur brauchen Engagement, Raum und Geld. Das ist nicht nur Staatsaufgabe. Giesskannenprinzip und das Motto: „alle sind gleich“, lehne ich ab. Es braucht Mut, Schwerpunkte zu setzten. Das versuche ich zu tun.

Strategie

Kultur braucht Gärendes und Striktes. Das für alles Unberechenbare notwendige Dach gibt die Politik vor und muss immer neu verhandelt werden. Ich verhandle leidenschaftlich gern.

Kultur ist lebendig

Kupferstichkabinett, Death Metal und Zolli. Holzpark Klybeck, Literatur oder Junges Theater. Basel-Stadt ist stolz auf seinen kulturellen Ruf. Ich setzte mich für eine kreative Balance zwischen Freiheit und Finanzen ein.

Kultur spinnt Netze

Kunstmuseum, Art Basel oder Schola Cantorum Basiliensis tragen Basel in die Welt hinaus. Kultur vernetzt lokal, national und international. Ein global vernetztes Basel positioniert sich offen und stark.

© Martina Bernasconi | Last Update: 27.05.2018